Gelenkcentrum 30 - die Klinik in Fellbach

Offene Sprechstunde+++ Neu! +++ Ab 12.08.2019: Offene Sprechstunde für Notfälle und Sportunfälle ohne Terminvereinbarung montags von 8 -12 Uhr und 14.00 bis 15.00 Uhr!+++ 3 Fachärzte unter einem Dach: Dr. Bettina Mauch und Dr. Simon Scheiderer, Dr. Michael Schaufler (Privatpraxis) +++ Patientenakademie Fellbach Dezembervortrag +++ Die schmerzhafte Schulter in Sport und Alltag +++ Referent: Dr. Michael Schaufler, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie +++  am 04.12.2019 um 18 Uhr im Vortragsraum des GelenkCentrum30 +++

 

 

Verletzungen der "Rotatorenmanschette"

Die häufigste Verletzung von Sehnen der Rotatorenmanschette, ist eine Schädigung der Supraspinatussehne. Diese Sehne, die insbesondere für das aktive und kraftvolle Heben des Armes zur Seite und nach vorne verantwortlich ist, bildet zusammen mit der Subscapularissehne und der Infraspinatussehne sowie der Sehne des M. teres minor, die sogenannte Rotatorenmanschette. Risse in diesem Bereich können einen Teil einer Sehne, eine komplette Sehne oder auch mehrere Sehnen gleichzeitig betreffen. Je nach Alter der Verletzung, Qualität des geschädigten Gewebes und dem klinischen Untersuchungsbefund kann, natürlich immer unter Einbeziehung, des über die verschiendenen Verfahren aufgeklärten Patienten, versucht werden die Integrität der gerissenen Sehne(n) operativ wiederherzustellen und damit die Schultergelenksfunktion zu sichern oder wiederzugewinnen.